Blog


Andy Wolf Eyewear

ANDY WOLF EYEWEAR 2006 hatten die drei Gründer Andreas (ANDY), Wolfgang (WOLF) & Katharina von ANDY WOLF EYEWEAR eine Vision: Brillen in Österreich zu fertigen, die so sind wie sie selbst – persönlich, natürlich und vertraut. Kreativer Entstehungsort ist das Designstudio im österreichischen Hartberg, hier werden die Acetate-Fassungen in der angrenzenden Manufaktur mit viel Liebe und Herzblut gefertigt. Anlässlich des 10-Jährigen Firmenjubiläums 2016 wurde eine weitere Produktion im französischen Jura erworben. In dem Werk werden mit großer Sorgfalt und langjähriger Erfahrung filigrane Metallbrillen produziert. Die farbenfrohe und exzentrische ANDY WOLF Welt umfasst die Basic-Kollektion ANDY WOLF, SOUL, die Design-Kollektion ANDY WOLF, LOVE & mit WHITE HEAT setzen die Österreicher auf puristische Metallbrillen mit Design Highlights aus Azetat. Alle Sonnenbrillen sind auf 500 Stück je Farbe und Style limitiert und werden bei ausgesuchten Optikern und Concept Stores weltweit vertrieben.

Mehr dazu

Garrett Leight California Optical

Die Geschichte von Garrett Leight California Optical, oder GLCO, begann 2009.

Den Charme seiner Kollektion hat Garrett Leight seinen Genen zu verdanken,da sein Vater Larry Leight, Gründer von Oliver-Peoples ist.

Keine Marke verkörpert so den kalifornischen Lifestyle wie diese.

Fair Trade Produktion steht hier ganz gross geschrieben und auch Ihre hohe Qualität an Materialen welche für die Brillen verwendet werden.

Viele Kleinigkeiten zeichen das Design von Garrett Leight California Optical aus. Sei es elegante minimalistische Kunststoffbrillen, bis hochwertige Metallbrillen mit Ziselierungen.

Mehr dazu

Moscot

Moscot ist ein New Yorker Optiker welcher durch Größen wie John Lennon, Andy Warhol, Gandhi usw Berühmheit erlangte.

Hyman Moscot war der Gründer des Unternehmens, welches seit 1915 besteht.

Mittlerweile gibt es drei Stores, an genau dem Platz wo er vor 1915 in New Yorks Lower East Side, die Brillen aus einem Handkarren verkaufte.

Bis heute besteht der selbe Stil wie damals. Benannt wurden die Modelle wie Lemtosh, Miltzen, Zev usw nach Familienmitgliedern.

Auch bei den Sonnenbrillen wurde der Stil bis heute beibehalten. In den 40er Jahren wurden Farben, wie Kamel Braun, Flaschengrün oder auch G-15 (grau-grün) verwendet, vorallem für Piloten entworfen.

Diese aussergewöhnliche Linie findet Ihr in unserem Shop in der Wollzeile.

Mehr dazu